Informationen zum Produkt „Studienkarten“

Die „Studienkarten“ stellen Inhalte des Rechts der Sozialen Arbeit in komprimierter und anschaulicher Form dar. Didaktisches Ziel der Studienkarten ist es, die Studierenden in die „Logik“ des juristischen Denkens einzuführen.
Durch Reduktion einzelner Unterabschnitte auf kurze Einheiten kann auch in kleinen Häppchen gelernt werden. Eine Studienkarte umfasst ca. 1 – 1,5 DIN-A-4 Seiten (entspricht ca. 4-5 Normseiten nach VG Wort).

Die Studienkarten sind so angelegt, dass sie im Duplex-Druck (Vorder- und Rückseite) ausgedruckt werden können, deshalb befinden sich manchmal Leerseiten zwischen einzelnen Studienkarten.

Wählen Sie hier Ihre Produkte aus:

Warenkorb